Vor- und Zuname: Sophie Raab
Verein: HSV Wien
Karate seit: 2004
Graduierung: 2. Dan ÖKB, 2017
3. Dan Jundokan, 2018, Okinawa
Vereinstätigkeit: Trainerin
Ausbildung: 2012 Übungsleiterin
2015 staatl. geprüfter Lehrwart

 

Karatespezifische Entwicklung/Persönliches:

Begonnen hat mein persönlicher Karate-Do in der Selbstverteidigung, mit einem Kurs an der HTL - Hollabrunn, der von Fritz Gsodam geleitet wurde.

Nach einem Jahr des Selbstverteidigungs - Trainings, das aus vielen Techniken des Karate bestand, entschied ich mich ganz für Karate. Das regelmäßige Training und das Erlernen der Kampfkunst bot mir einen Ausgleich in meiner Schulzeit bis zur Matura.
Als ich aus beruflichen Gründen nach Wien zog, setzte ich mein regelmäßiges Training beim HSV-Wien fort.

Das Erreichen des Meistergrades, des Schwarzgurtes, 1. Dan, war ein fernes Ziel. Doch mittlerweile habe ich bereits die Prüfung zum 3. Dan in Okinawa abgelegt und habe an mehreren internationalen Jundokan-Karateseminaren und Trainings in Okinawa teilgenommen.

Durch die Unterstützung meiner Trainer, die mich all die Jahre begleitet und mich auch zur Instruktor-Ausbildung motiviert haben, darf ich nun selbst mein Wissen weitergeben und andere Karateka für den Karate-Do begeistern und sie begleiten.